Überspannungsschutz

Steckdosenleisten mit Überspannungsschutz T3

Nennstrom: 16 A, Anschlusswert 3600 W

Die Steckdosenleisten mit Überspannungsschutz vermeiden, dass Spannungsspitzen im Netz, z. B. durch indirekte Blitze oder durch Schaltvorgänge der Energieunternehmen, durch Schalten induktiver Lasten wie Öfen, Lampen, Motoren usw. angeschlossene Geräte schädigen. Die thermische Abtrennvorrichtung wurde so ausgelegt, dass im Fehlerfall der Verbraucher mit abgetrennt wird. Somit können nachfolgende Überspannungen z.B. während eines Gewitters nicht mehr auf die Verbraucher durchgreifen.

Ein Stromausfall muss bei sensiblen EDV-Systemen sowieso durch eine USV gepuffert werden. Dadurch wird Datenverlust vermieden. Wegen der hohen Leistungsfähigkeit ist der Abtrennfall aber sehr unwahrscheinlich.

Der zusätzliche EMV-Entstörfilter 16 A/230 V~ bietet Schutz gegen hochfrequente Störspannungen aus beiden Richtungen, d. h. aus dem Netz oder aus angeschlossenen Geräten. Insgesamt eine unentbehrliche Sicherheitseinrichtung für: Schaltschrank, Computer, Netzwerkkomponenten, Bürotechnik.

Auf Anfrage kann die Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz ohne EMV-Filter geliefert werden. Individuelle Umsetzung gerne auf Anfrage.